• Trusted Shops Gütesiegel
  • Rechnungskauf
  • 14 Tage Bedenkzeit
Land/Sprache
Warenkorb
Laden...

Velourslederschuhe reinigen

OMAS TIPPS VON SACHA: VELOURSLEDERSCHUHE REINIGEN

Let's be honest: Velourslederschuhe sind wunderschön, lassen sich in manchen Fällen allerdings schwer reinigen. Diese Saison kommen all unsere Lieblingsschuhe, angefangen bei Overknees über Stiefeletten bis hin zu Western Boots und Plateau-Sneakern in Velourslederausführung daher. Am liebsten tragen wir sie tagtäglich. Deshalb ist die richtige Pflege das A und O. Veloursleder zeichnet sich durch feine Härchen aus, die dem Material eine luxuriöse Ausstrahlung geben. Leider kann diese weiche Struktur schnell beschädigt werden. Wir geben dir nützliche Tipps, um deine Velourslederschuhe zu säubern (und sauber zu halten). 

TIPPS ZUR REINIGUNG VON VELOURSLEDERSCHUHEN

Deine liebsten Velourslederstiefel oder -Schnürschuhe müssen in verregneten deutschen Wintern viel aushalten. Und so sehr du dich auch vorsiehst: früher oder später werden sie dreckig. Selbst im Sommer sind deine Velourslederschuhe nicht vor den unterschiedlichen Wetterbedingungen geschützt. Doch Ladies and Gentleman, lasst euch hiervon bitte nicht abschrecken! Sachas Tipps von Oma sorgen dafür, dass eure Velourslederschuhe sicher durch alle Jahreszeiten kommen. Lies schnell weiter, um zu erfahren, was die absoluten DO's & DON'Ts für Velourslederschuhe sind. Los geht‘s!

DAS MUSST DU TUN!

  • Trockenes Brot: Du hast einen (Fett-)Fleck im Veloursleder? Bürste den Fleck mit trockenem Brot. Das Brot nimmt das Fett auf. Klingt verrückt, aber wirkt!
  • Dampfen: Dampfen wirkt Wunder! Reinige Veloursleder indem du es bedampfst. Bringe in einem Topf Wasser zum Kochen und halte deine Schuhe zum Dampfen darüber. Das Veloursleder bzw. die Farbe wirkt sofort frischer!
  • Bei Zimmertemperatur trocknen: Lasse deine Schuhe bei Zimmertemperatur trocknen und bürste sie anschließend mit einer speziellen Velourslederbürste, um das Wildleder aufzurauen und wieder geschmeidig zu machen. Wenn deine Wildlederschuhe nass geworden sind, legen sich die Härchen des Leders. Indem du sie vorsichtig mit einer Velourslederbürste bürstest, streichst du die Härchen wieder in aufrechte Position. Achtung! Bürste immer nur in eine Richtung.
  • Radierer: Bei einem Fleck bietet ein Fleckradierer die Lösung. Drücke den Fleckradierer auf die betroffene Stelle und reibe den Fleck vorsichtig aus. Fertig!

DO'S & DONT'S DER SCHUHPFLEGE

DO's

Es ist wichtig, dass du deine Schuhe vor dem ersten Tragen mit einem schützenden Spray behandelst. Auf diese Weise beugst du Flecken und Verschleiß vor. Folge der Anleitung auf der Spraydose, um ein optimales Resultat zu erreichen. Lasse die Schuhe nach dem Einsprühen einige Stunden trocknen. 

DONT‘S

Es ist ein absolutes TABU Velourslederschuhe mit Wasser und Seife zu säubern. Damit machst du alles nur noch schlimmer.

Nasse Schuhe unter der Heizung zu trocknen ist ein weiteres DONT. Die unmittelbare Hitze lässt das Veloursleder hart werden, sodass du die Schuhe anschließend genauso gut wegwerfen kannst.

Jetzt weißt du, was zu tun ist, wenn deine Velourslederschuhe nass und schmutzig werden. Regel Nr. 1: Sprühe deine Schuhe immer mit einem passenden Spray ein. Und merke dir: Warte nicht zu lange mit der Pflege deiner Herrenschuhe oder Damenschuhe aus Veloursleder!

Viel Erfolg, Veloursleder-Lovers!

555 Beurteilungen
9.4